Sie befinden sich hier: GISquadrat » News » News» Ein Jahr GIS-Digitalisierung des Stromnetzes der Wiener Netze GmbH

Ein Jahr GIS-Digitalisierung des Stromnetzes der Wiener Netze GmbH

Nach einem mehrstufigen Verfahren und einer einwöchigen Probearbeit ging im August 2017 GISquadrat als Sieger (Qualität und Preis) der Ausschreibung GIS-Digitalisierung von analogen Plänen der Wiener Netze GmbH hervor.

Mehr als 20.000 Kilometer Stromnetz (Niederspannung, Mittelspannung, Datenleitungen, Fremdleitungen, Trassen, Schutzrohre und Anlagen) sind lagemäßig und attributiv in einem bestehenden Netzinformationssystem (ArcFM UT) zu bearbeiten und der vorhandene digitale Datenbestand ist mit ca. 10.000 analogen Ausbauplänen zu vergleichen und zu aktualisieren.

Das Projektvolumen wurde auf 35 Mannjahre geschätzt und die Vollerfassung soll nach 3 Jahren abgeschlossen sein.

Nach einjähriger Projektlaufzeit zeigt der Zwischenbericht die Zufriedenheit des Auftraggebers mit der Qualität der Arbeiten und dem planmäßigen Projektfortschritt.

Wir sind stolz auf dieses Projekt, aber ganz besonders stolz sind wir auf das Know-how, die Qualität und die Einsatzbereitschaft unseres Teams!

 

Wiener Netze GmbH ist Österreichs größter Kombinetzbetreiber und beliefert durch deren Leitungen über 2 Millionen KundInnen in Wien, Teilen Niederösterreichs und des Burgenlands mit Strom, Gas, Fernwärme und Telekommunikation.

News, Projekte 29. August 2018

Regionalbüro Klagenfurt
+43 (463) 59 44 52 - 0

Regionalbüro Weiz
+43 (3172) 44 775 - 0

Regionalbüro Wien
+43 (1) 58 68 612 - 0

office@gisquadrat.com

Kontakt
Copyright 2018 GISquadrat GmbH | Hexagon Safety & Infrastructure – Part of Hexagon | Impressum | Datenschutz | powered by Conceptra e.U. & muto websolutions e.U.