Sie befinden sich hier: GISquadrat » News » Projekte» Energie Steiermark

Energie Steiermark

Energie Steiermark- Digitalisierung von Leitungsanlagen Strom

Auftragsgegenstand ist das lagemäßige Verbessern und Vervollständigen von digitalen Leitungsobjekten, welche meist auf Basis von Katasterplänen erfasst sind. Dabei sind bestehende Leitungsanlagen hinsichtlich Sachdaten und Geometrie zu bereinigen. Vermessene Daten, die hinsichtlich ihrer Lage nicht bearbeitet werden, müssen auf inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden. Es sind ca. 16.000km Leitungsdaten (Niederspannung, Mittelspannung, Datenleitungen, Fremdleitungen, Trassen, Schutzrohren und Anlagen) zu bearbeiten. Der Bearbeitungszeitraum ist von März 2013 – Oktober 2015.

Um die Anforderungen der Netzdokumentation der Energie Steiermark zu gewährleisten wurden seitens des Auftraggebers umfassende Erfassungsrichtlinien geschaffen, die die Erfassungsqualität, die Knoten/Kantenstruktur und Objektbeschreibungen reglementieren.

Die Bearbeitung erfolgt in der Form von in sich abgeschlossenen Arbeitspaketen, die ca. aus 10-20 Ortsnetzen, so genannten technischen Plätzen, bestehen. Die zu bearbeitenden Arbeitspakete werden im Produktivsystem der Energie Steiermark (ArcGIS) zur Bearbeitung gesperrt, bis sie überarbeitet retourniert werden. Insgesamt werden ca. 400 Arbeitspakete überarbeitet.

Um die Bearbeitung der Daten fristgerecht abschließen zu können, arbeiten bis zu 14 Mitarbeiter parallel an der Überarbeitung der Netze. Dies erfordert neben der Koordinierung der Energie-Steiermark Außenstellen, die als Ansprechpartner bei der Bearbeitung fungieren, auch ein geeignetes Bearbeitungswerkzeug, das ein effizientes Arbeiten ermöglicht und die größtmögliche Loslösung von datentechnisch administrativen Aufgaben bietet.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden von uns die „Energie- Steiermark Erfassungsrichtlinien“ auf GeoMedia® SmartClient realisiert und eine vollständige Fachschale für die Datenerfassung geschaffen. Mit GeoMedia® Smart Client steht eine optimale Lösung zur Verfügung um GIS-Daten innerhalb einer Organisation einer Vielzahl unterschiedlicher Benutzer auf beliebig vielen Arbeitsplätzen bereitzustellen.

Damit ist die einfache Verwaltung komplexer Arbeitsprozesse auf Basis moderner Web-Technologie mit den notwendigen raumbezogene Funktionen und der entsprechenden Daten- und Benutzerverwaltung möglich. Darüber hinaus unterstützt die Vektordatenerfassung und – Bearbeitung den Anwender durch zahlreiche „CAD“-Funktionalitäten wie Snapping, Konstruktionshilfen, Bemaßungsfunktionalitäten und maßstabsgetreues Drucken und Plotten.

Die Datenhaltung der zu bearbeitenden Arbeitspakete erfolgt zentral in ORACLE 11i. Seitens des Auftraggebers werden die Arbeitspakete als ESRI- GeoDatabases übermittelt, bzw. nach Überarbeitung und Prüfung retourniert. Diese Tätigkeit wird mit FME2013 Workbenches unterstützt.

Projekte 6. März 2014

Regionalbüro Klagenfurt
+43 (463) 59 44 52 - 0

Regionalbüro Weiz
+43 (3172) 44 775 - 0

Regionalbüro Wien
+43 (1) 58 68 612 - 0

office@gisquadrat.com

Kontakt
Copyright 2019 GISquadrat GmbH | Hexagon Safety & Infrastructure – Part of Hexagon | Impressum | Datenschutz | powered by Conceptra e.U. & muto websolutions e.U.